Supervision

 

„Raum, um frei zu sprechen"

 

Supervision für RU-Lehrkräfte nach der Methode der Balint-Gruppe

Die Supervisionsgruppe am Hochrhein wird ein weiteres Jahr zusammen arbeiten. Zur Zeit besteht die Gruppe aus 8 Mitgliedern. Neue Mitglieder sind also herzlich willkommen!!

Was versteht man unter einer Balintgruppe?
Die Balintgruppen-Arbeit ist eine Methode der tiefenpsychologischen Gruppenarbeit und arbeitet mit dem Phänomen Übertragung/Gegenübertragung. Die Teilnehmenden lernen, ein Gespür zu entwickeln für die psychische Dynamik von Beziehungen. Sie erfahren, dass es neben dem konkreten, bewussten Geschehen in religionspädagogischen Prozessen einen verdeckten, indirekten, d.h. unbewussten Austausch von Botschaften und Gefühlen gibt, der unausgesprochen bleibt. Dieses Wechselspiel von Verhaltensweisen wird, solange es unbewusst bleibt, in seiner Absicht nicht erkannt, bleibt aber latent wirksam.  Um die eigene Persönlichkeit aber bewusst einsetzen zu können, ist es notwendig, für die eigenen unbewussten Anteile sensibel zu werden. Erst dann sind sie wahrnehmbar und bearbeitbar. Mittels Fallberichten der Teilnehmenden und den freien Assoziationen der Gruppe wird diese Sensibilität entwickelt und eingeübt.

Termine und Ort:

  • 25.02.2019, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr, Raum der Stille in der Versöhnungskirche Waldshut
  • 25.03.2019, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr, Raum der Stille in der Versöhnungskirche Waldshut
  • 29.04.2019, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr, Raum der Stille in der Versöhnungskirche Waldshut
  • 27.05.2019, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr, Raum der Stille in der Versöhnungskirche Waldshut
  • 22.07.2019, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr, Raum der Stille in der Versöhnungskirche Waldshut
 

Kosten:
90 € plus Fahrtkosten (des Supervisors) pro Sitzung. Diese Summe wird auf die Teilnehmenden umgelegt (ca. 15 € pro Sitzung).  Die Arbeit der Gruppe wird vom Amt für Personalförderung finanziell unterstützt, wodurch sich der Eigenbeitrag reduziert.
Über die Teilnahme und die Höhe des Eigenbeitrags wird eine Bescheinigung ausgestellt, so  dass die Beiträge und die eigenen Fahrtkosten bei der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden können.
Anmeldung: Diejenigen, die gerne zur Gruppe dazu stoßen möchten, setzen sich bitte mit dem Leiter der Gruppe, Herrn Ottmar Polnau, direkt in Verbindung (ottmar[dot]polnau[at]t-online[dot]de)[dot]

Anzahl der Teilnehmer: 8-10 Teilnehmer, regelmäßige Teilnahme wird erwartet.

Leitung: Ottmar Polnau, RU-Lehrer, Pastoralpsychologe und Balintgruppenleiter