Gottesdienst zum Buß- und Bettag

am 21. November 2018 in Bad Säckingen, Stadtkirche

Für alle, in deren Gemeinde kein gottesdienstliches Angebot zum Buß- und Bettag besteht, lud der Kirchenbezirk Hochrhein in die Stadtkirche in Bad Säckingen zu einem Abendmahlsgottesdienst ein. Bezirkskantor Matthias Flierl spielte die Orgel, Dekanin Christiane Vogel leitete den Gottesdienst und hielt die Predigt.
Mit vielen Anspielungen auf die reale heutige Situation, gewürzt mit etwas Ironie und Selbstironie, versetzte sie sich in die Lage eines imaginären Kirchengemeinderats in der Stadt Laodizaea, der sich über die Bedeutung des Briefes des Sehers Johannes austauscht. Dieser Brief ist in der Offenbarung des Johannes überliefert. Die Predigt kann hier vollständig nachgelesen werden - es lohnt sich!
Die Kirchengemeinde Bad Säckingen lud anschließend zum Austausch in den Gemeindesaal ein, das wurde gern angenommen.