Einführung Pfarrer Martin Rathgeber im Spital Waldshut

als Klinikseelsorger in einem ökumenischen Gottesdienst

Ein Fünkchen Hoffnung bringen

In der alten Spitalkapelle wurden in einem ökumenischen Gottesdienst Pfarrer Martin Rathgeber zusammen mit Pastoralreferentin Anja Drechsle in ihr Amt als Klinikseelsorger im Spital Waldshut eingeführt.

Beide versehen ihre Aufgabe bereits wegen der Schließung des Spitals in Bad Säckingen seit Januar diesen Jahres. In ihrer Begrüßung ging Dekanin Christiane Vogel auf die vielfältigen Aufgaben im Krankenhaus ein, keine dieser Aufgaben ersetzten die Klinikseelsorger. Sie sind keine Mitarbeiter des Spitals, sie werden von der jeweiligen Kirche entsandt, bilden ein ökumenisches Team und sagen auch den Menschen dort, dass sie in Gottes Hand geborgen sind. Das gelte für Patienten und Mitarbeitende gleichermaßen, die durch die aktuelle öffentliche Diskussion unter hohem Druck ständen.

Pfarrer Ulrich Sickinger (rk) las aus dem Brief des Apostels Paulus an die Römer einen Abschnitt über den Dienst der Christen in Liebe.

Dekan Peter Berg (rk) stellte in seiner Ansprache das Bild des kleinen, alltäglichen Lichts in den Mittelpunkt. Klinikseelsorger seien Überbringer eines kleinen Funkens Hoffnung und der Zusagen des Evangeliums. Er bat Drechsle und Rathgeber, den eigenen Glauben spürbar zu machen, zu ermutigen und zu stärken und dadurch Hoffnung zu geben.

Gemeinsame Zeremonie

Pastoralreferentin und Pfarrer wurden für ihren Dienst in gemeinsamer Zeremonie verpflichtet. Für den Chronisten war es beeindruckend, dass die evangelische Dekanin Vogel der Pastoralreferentin und Dekan Berg dem Pfarrer die Hände zum Segen auflegte.

Dr. Hans-Peter Schlaudt betonte in seinem Grußwort die hohe Bedeutung, die er der Seelsorge im Spital beimesse, und wünschte beiden einen guten Start.

Die Diozesan-Fachreferentin für Klinik- und Kurseelsorge Andrea Kohler überbrachte auch die guten Wünsche von Kirchenrätin Sabine Kast-Streib aus dem Evangelischen Oberkirchenrat in Karlsruhe.

Anschließend lud Klinikseelsorgerin Hanna Günther alle zu einem Empfang im Verwaltungstrakt ein, der auch gern besucht wurde. Er bot auch Gelegenheit zu einem informellen Gespräch mit Geschäftsführer Schlaudt.

Das letzte Foto unten zeigt das Seelsorgeteam im Spital mit Beteiligten: Andrea Kohler, Hanna Günther, Christiane Vogel, Martin Rathgeber, Anja Drechsle, Peter Berg, Pater Albert-Maria Banholzer, Ulrich Sickinger